Denn Dein Körper nahm den falschen Weg nach Haus

Adewale Owoade – Lyrik aus Nigeria

Aus dem Englischen von Julia Müller

[Am 17. Februar 2016 wurde der angeblich schwule Akinnifesi Olumide Olubummi in Ondo, Nigeria, von einer Gruppe Jugendlicher zusammengeschlagen. Er starb einen Tag später an seinen inneren Verletzungen.]

(c) Sofia Jacinto
(c) Sofia Jacinto

Für Olumide.

Ich sah Dich erzittern beim Anblick von Männern und man sagt ein Junge war einst Mittelpunkt Deiner Gebete und sie werden nicht aufhören Gift und Galle zu speien um dich zu schlagen und zu verdammen aber Du bist geblieben dann bist Du gerannt dann hast Du aufgehört weil Du gebrochen bist dann hast Du angefangen zu weinen nicht weil Du sterben wirst sondern weil es spät ist und Deine Mutter ist Rauch die darauf wartet Dich zu verstecken und Dein Zimmer ist ein Geheimnis in blau gehüllt und der Himmel ist rot als würde es bald regnen und es ist kein Regenbogen und sie schlagen Dich und schlagen Dich und Dein Körper klafft offen und Blut fließt heraus und Du weinst und weinst und Du erinnerst Dich an Deinen Liebhaber und seine sanfte Haut und seinen sanften Kuss und seine sanfte Stimme und das Licht ist blau und das Bett ist ordentlich und Spucke und Schmiere und die Menge verdichtet sich und sie schlagen Dich und schlagen Dich weil Du stinkst und riechst und schmutzig bist und verrückt und geisteskrank und verliebt und Jungen lieben keine Jungen und Du bist so müde Du könntest ein Teich sein also hast Du aufgehört und bist gefallen und hast angefangen zu flehen und zu flehen und zu flehen und sie haben Dich mehr und mehr und mehr geschlagen und Du möchtest nicht Gott anbeten weil er gesagt hat Jungen wie Du brennen in der Hölle und Du möchtest nicht zur Hölle fahren weil Du in der Hölle warst und Hölle ist die Hölle und Dein Körper ist die Hölle und Dein Körper ist gleichzeitig Blume und Feuer also weinst Du und weinst und weinst und es schmerzt und schmerzt nicht weil sie Dich schlagen sondern weil Du flehst und flehst und Menschen stehen dort und stillschweigend und nichts tuend weil Du schwul und schmutzig und geisteskrank seist und sie sehen sie schlagen Dich und schlagen Dich und schlagen Dich und Du willst sehen was sie benutzen um Dich zu schlagen kannst aber nicht weil Du jetzt blind bist und einsam und blutend und es ist dunkel und Dein Körper ist nicht dunkel sondern rot und Du weißt das weil Du es fühlst und Du denkst an Deine Mutter und den Rauch und die Geheimnisse in Deinem Zimmer und Regenbögen und Deinen Liebhaber mit einer Blume und er lächelt und wartet und Du stirbst und Du möchtest nicht sterben weil er wartet und Du stirbst und Du möchtest nach Hause gehen und sie schlagen Dich und schlagen Dich weil Dein Herz für einen Jungen schlägt und Jungen lieben keine Jungen und Dein Körper nahm den falschen Weg nach Haus.

 

Das Kopieren, Verbreiten und Vervielfältigen dieser Kurzprosa unabhängig von Litafrika.com ist ohne die ausdrückliche Genehmigung verboten! Alle Teile dieses Werkes sind urheberrechtlich geschützt. Möchten Sie diese Kurzgeschichte teilen, nutzen Sie bitte die entsprechenden „Share-Funktionen“, kopieren den Link oder fragen via Mail bei Litafrika.com an.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.