Abasse Ndione

Foto © Angelika Diekmann

Foto © Angelika Diekmann

Abasse Ndione, 1946 in einem senegalesischen Fischerdorf in der Nähe von Dakar geboren, besuchte zunächst eine Koran- und dann eine französische Schule und arbeitete bis vor kurzem als Krankenpfleger. Er schreibt in Wolof und auf Französisch. Er lebt im Senegal.
Seine wichtigsten Veröffentlichungen: »La vie en Spirale«, 1984 im Senegal, 1998 in Paris; »Ramata«, Paris 2000; »Die Piroge« (Mbeke mi), Paris 2008 (6. Auflage 2012) – alle bei Gallimard. Sowohl Ramata (2007) wie »Die Piroge« (2012) wurden in Frankreich bzw. im Senegal verfilmt.
Den Film gibt es als DVD mit deutschen Untertiteln.

Bisherige Veröffentlichungen:

  • La Vie en spirale, première partie sortie de presses en 1984 au Sénégal, 1984
  • La Vie en spirale II, aux Nouvelles Editions Africaines, second volet, 1988
  • La Vie en spirale, Gallimard, 1998
  • Ramata, Gallimard, 2000
  • Mbëkë mi, Gallimard, 2008

Umschlag_Piroge_3.inddIn deutscher Übersetzung:

Die Piroge. Aus dem Französischen von Margaret Millischer. Transit, 2012. ISBN 978-3-88747-306-8

Abasse Ndione bei Transit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: