beah_kl-cjohnmadere_gerIshmael Beah, 1980 in Sierra Leone geboren, studierte in den USA Politikwissenschaften. In seinem autobiografischen Buch Rückkehr ins Leben (Orig.: A long way gone, 2007) schildert er sein Leben als Kindersoldat und seine Befreiung durch Unicef. Er arbeitet für Human Rights Watch, ist als UNICEF Goodwill Ambassador for Children Affected by War sowie als Berater am Center for the Study of Youth and Political Violence an der University of Tennessee tätig. Er unterrichtet am Center for International Conflict Resolution an der Columbia University und der Rutgers University. Darüber hinaus gründete er die Ishmael Beah Foundation (IBF), die sich insbesondere der Integration von traumatisierten Kindern und Jugendlichen widmet. Beah lebt in Mauretanien.

Bisherige Veröffentlichungen:

  • Beah, Ishmael (2000). When Good Comes From Bad, Nuclear Age Peace Foundation.
  • Beah, Ishmael (2007). A Long Way Gone: Memoirs of a Boy Soldier. Sarah Crichton Books. ISBN 978-0-374-10523-5
  • Beah, Ishmael (2014). Radiance of Tomorrow: A Novel. Sarah Crichton Books. ISBN 9780374246020

91jx12d24plIn deutscher Übersetzung:

  • Ishmael Beah: Rückkehr ins Leben. Ich war Kindersoldat. Campus, Frankfurt a. M. 2007, ISBN 978-3-593-38264-7
  • beah_cover_gross_gerDas Leuchten von morgen. Aus dem Englischen von Susann Urban. Verlag das Wunderhorn, 2016.  ISBN: 978-3-88423-516-4

Ishmael Beah bei Wunderhorn